Batteriezellen bald auch aus Europa?

Die Produktion von Batteriezellen für Elektroautos in der EU wollen Bundeswirtschaftsminister Altmeier und EU-Kommissar Sefcovic anschieben.

Die Zellen für Elektroautobatterien stammen bislang von asiatischen Herstellern. Doch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier aus der CDU und der EU-Kommissar Maros Sefcovic sind beide überzeugt, dass Europa eine eigene Batteriezellenproduktion benötige.

Aktionsplan für die Batteriezellenfertigung

„Es ist unser klares Bestreben, in der EU die besten Autos und die besten Batterien herzustellen und eine modernde Infrastruktur zu schaffen“, sagte Sefcovic vor Journalisten in Berlin. Er kündigt nun einen konkreten Aktionsplan für die Batteriezellenfertigung an. Die Nachfrage nach großen Batterien für Fahrzeuge wird in den kommenden Jahren enorm steigen, da sind sich EU-Kommission und Autoindustrie sicher.

„Elektromobilität in Europa voranschreiten“

Bundeswirtschaftsminister Altbauer sagt nun, man wolle schauen, was zu tun sei, um die „vielversprechenden Initiativen“ für die Produktion von Batteriezellen zum Erfolg zu bringen. Er geht davon aus, dass eine Produktion „in vielen EU-Mitgliedsländern“ benötigt werde. Die eigene Batteriezellenproduktion würde die Elektromobilität in Europa voranschreiten, so gelte es an einem „Level-Playing-Field“ zu arbeiten.